Montag10:00 – 20:00
Dienstag10:00 – 20:00
Mittwoch10:00 – 20:00
Donnerstag10:00 – 20:00
Freitag10:00 – 20:00
Samstag10:00 – 20:00
Heute geöffnet: 10:00 – 20:00 

Parfum und Pflege.
Ein Duft für Brâncuşi

ORMAIE

Man sieht es den hübschen Flakons an: Die Parfums dieses Labels sind von Kunst inspiriert. Zum Beispiel der des Bild­hauers Constantin Brâncuşi. Sie ent­halten nur natür­liche Inhaltsstoffe.

@ORMAIEPARIS

BIRKHOLZ

Philip Birkholz versteht sich als Parfum-Sommelier. Will sagen: Die Düfte, die er entwirft, sollen in ausführlicher Beratung durchprobiert und individuell nach Persönlichkeit des Trägers gewählt werden. Die Form des Flakons und die Farbe seiner ledernen Verschlusskappe darf man gleich auch noch aussuchen. Dazu tragen die Düfte funkelnde Namen wie »Forest Fantasy« und »Natural Savage«.

@birkholz.perfumemanufacture

Acqua Di Baviera

Der Name lässt keine Zweifel aufkommen, die Wurzeln des Parfumhauses Acqua Di Baviera liegen in Bayern. Genauer: in München. Die Idee zur neu begründeten »Luxury Edition« stammt jedoch aus Dubai und dem Oman. Die Linie besteht aus vier orientalisch inspirierten Extraits de Parfum mit intensiven Aromen. Zum Beispiel Zitrone und Bergamotte mit Mandarine, Kardamom, Bernstein und Hölzern.

@acqua_di_baviera

Hylamide

Eine neue Pflegeserie aus dem Haus Deciem, zu dem auch The Ordinary und Niod gehören. Hylamide setzt auf Biotechnologie, auf hochentwickelte Hyaluronkomplexe zum Beispiel. Neben den reinen Pflegeprodukten bietet die Marke sogenannte »transparente« Foundations an. Dank farbenfroher Fläschchen und Tuben macht sie sich auch gut im Badezimmerschrank.

@deciem

Vital Vita 12

In dieser Pflegeserie stecken mehr Vitamine als in jedem Multivitaminsaft. Zwölf nämlich: A, B1, B3, B5, B6, B8, B9, B12, C, E, F und H. Die Extraportion Nährstoffe sorgt für viel Feuchtigkeit und ein strahlendes Hautbild. Die orangefarbenen Cremetöpfe leuchten mit.

@tonymoly_europe

For Your Pleasure.
Lichtreflexe und Kupferpeptide

Sarah Chapman

Naomi Watts und Victoria Beckham vertrauen dieser Frau ihre Gesichter an. Sarah Chapman ist Londons Expertin zum Thema Facials, ihre »Skinesis Clinic« hat entsprechend lange Wartelisten. Die zugehörige Pflegelinie setzt auf wissenschaft­liche Formeln. Und kombiniert die etwa mit ätherischen Ölen.

@skinesis

Dr. David Jack

Die Harley Street in London war schon immer berühmt für ihre Ärzte. Dort liegt die Praxis von David Jack, er ist Experte für Schönheitsmedizin. Seine Pflegelinie arbeitet von innen und von außen: mit Food Supplements, Seren und Cremes.

@drdavidjack

Sprekenhus

Alexander Sprekenhus stammt aus Oslo, dort hat er vor knapp zehn Jahren seine gleichnamige Pflege­linie gegründet. Ihr Anliegen ist es, Haut und Haar möglichst sanft zu pflegen und vor Umwelteinflüssen zu schützen, ohne sie überzubeanspruchen. Cremes und Toner sind mit Anti­oxidantien wie den Vitaminen A, C und E angereichert. Haarpflege­produkte setzten auf Arganöl – für Trockenheitsnotfälle auch mal ganz pur. Verkauft werden die Pro­dukte in schön minimalistischen Behältern im Apothekerstil.

@alexandersprekenhus

NIOD

Diese Marke ist die Schwester der Instagram-Sensation The Ordinary. Niod arbeitet mit Formeln aus der Wissenschaft und entwickelt Seren mit Kupferpeptid oder fotofreundliche Fluide mit lichtreflektierenden Pigmenten.

@DECIEM